Diese Information nicht mehr anzeigen.
01.08.2017

Mobiler Einsatz von LED-Geschwindigkeitsanzeigen

Langsameres Fahren durch effektives Fahrer-Feedback

„In der Wohnstraße in Verl werde zu schnell gefahren“ so die Sorge, die die Einwohner in der Bürgersprechstunde von Bürgermeister Michael Esken zum Ausdruck brachten. Die Geschwindigkeit solle unbedingt gemessen werden.

Drei mobile Geschwindigkeitsdisplays an neuralgischen Punkten

Für die Verler Verwaltung war dies ein schwieriges Unterfangen, da sie bisher auf den Kreis angewiesen war. Von vier Geschwindigkeitsanzeigen waren leider drei nicht funktionstüchtig, daher entschied man sich drei neue mobile Geräte anzuschaffen, um an wichtigen Punkten die Geschwindigkeit der Auto-, Bus- und LKW-Fahrer zu messen. Zur Anschaffung gehören außerdem die Akkus, Befestigungsysteme und ein Anhänger, um bei Bedarf das Gerät um zu positionieren. Somit wurden zwei Geräte an festen Standorten befestigt und eins an wechselnden Orten platziert.

„Danke!“ und „Langsam!“

Die LED-Displays reagieren auf vorbeifahrende Fahrer und geben ihnen ein Feedback über die gerade gefahrene Geschwindigkeit. Wird die zulässige Höchstgeschwindigkeit eingehalten, so zeigt das Display „Danke!“ an. Das Gerät warnt den Verkehrsteilnehmer mit einem „Langsam!“ sobald dieser die zulässige Geschwindigkeit überschreitet. Die Farben Grün für „Danke!“ (grüne LED-Buchstaben) und Rot für „Langsam!“ verstärken die Botschaft beider Texteinblendungen. Das geschwindigkeitsabhängige Dialog-Display basiert auf einer Radarsensor Technologie, die individuelle Texte einblendet, sobald der Fahrer die voreingestellte Geschwindigkeit einhält oder gar überschreitet.

In der Testphase an der Paderborner Straße erwiesen sich die Geräte als positiv, denn jedes Mal, wenn die Geräte entdeckt wurden, traten die Fahrer vermehrt auf das Bremspedal, um die Geschwindigkeit zu reduzieren.

Die Ergebnisse und die gespeicherten Daten, wie oft welcher Text eingeblendet wurde, geben Aufschluss darüber, wie erfolgreich die Geräte für langsameres Fahren sorgen. Die Werte dienen als Entscheidungsgrundlage für etwaige Maßnahmen wie etwa die Anschaffung eines Blitzers oder die zusätzliche Hilfe der Polizei zu Rate zu ziehen.

Quelle: http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/verl/verl/20946830_Mobile-Geraete-in-Verl-messen-jetzt-die-Geschwindigkeit.html


Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

+49 (0)21 71-50 49-30

Mehr Sicherheit für Kinder

Präventive Straßen­verkehrs­sicherheit bei öffentlichen Einrichtungen mit den via traffic controlling Geschwindigkeitsdisplays.

Mehr Informationen

Sie haben noch eine Frage? Schreiben Sie uns

via traffic controlling gmbh
Campusallee 1
51379 Leverkusen
Germany