Diese Information nicht mehr anzeigen.

Neue viatext LED-Displays in Monheim am Rhein

Die Stadt Monheim am Rhein hat im März 2017 zwei viatext Displays mit Solarstromversorgung und individuell gestalteten Frontblenden in Betrieb genommen. Die Dialog Displays werden zur Zeit in der Geschwister-Scholl-Straße und Am Sportplatz  zur Verkehrsberuhigung eingesetzt.

Beide Straßen führen durch Wohngebiete und kreuzen Schulwege. Daher gilt ein Tempolimit von 30 km/h , das von vielen Autofahrern unbewusst überschritten wird. Die langen, gerade verlaufenden Fahrbahnen verleiten zu überhöhten Geschwindigkeiten und steigern damit das Unfallrisiko insbesondere für die schwächeren Verkehrsteilnehmer. Um den Autofahrern diese Übertretungen vor Augen zu führen, wurden die viatext Dialogdisplays installiert.

Mit den Textmeldungen DANKE (grün) und ZU SCHNELL (in rot) gibt das viatext LED Display dem Fahrzeugführer ein Feedback zu seiner Geschwindigkeit. Es dankt also bei Einhaltung des Tempolimits und tadelt bei dessen Überschreitung. Ein mitgelieferter Texteditor erlaubt es der Stadt Monheim zukünftig auch andere Texte, wie z.B. „BITTE LANGSAM“ oder „ACHTUNG KINDER“ zu programmieren. 

Die hohe Reichweite des Radardisplays ermöglicht dem Autofahrer seine Geschwindigkeit auf der Gesamtstrecke anzupassen und sorgt damit für eine Senkung der Durchschnittsgeschwindigkeiten an diesen Gefahrenstellen. Dank eines integrierten Datenspeichers hat die Stadt Monheim die Möglichkeit zu prüfen, wie die Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeiten sich an den Messpunkten entwickeln und wie viele Fahrzeuge sich dort bewegen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

+49 (0)21 71-50 49-30

Mehr Sicherheit für Kinder

Präventive Straßen­verkehrs­sicherheit bei öffentlichen Einrichtungen mit den via traffic controlling Geschwindigkeitsdisplays.

Mehr Informationen

Sie haben noch eine Frage? Schreiben Sie uns

via traffic controlling gmbh
Campusallee 1
51379 Leverkusen
Germany